Innenschau – Extrausgabe

 

 

Hallo, hier ist Bettina

Der Transformationsprozess der Erde und der Menschen
läuft auf Hochtouren!

Das, was gerade passiert, ist eine große Chance für uns alle. Doch es ist auch eine Glaubensprüfung. Wir alle wissen seit langem, dass der Finanz Crash kommen musste. Das er als Virus eingeleitet wurde, da hatte keiner eine Ahnung von. Es musste etwas passieren. Es ging so nicht mehr weiter.

Immer höher, besser, schneller, weiter und immer mehr.

Das Geschenk heißt „inne halten“!
 
Bereite Dich auf dem Weg in die neue Welt vor! Was wir zurzeit auf der ganzen Welt beobachten erscheint sehr surreal. Das Wort Krise ist in den Medien zu hören und zu lesen und es ist auch in aller Munde. Was macht es mit Dir, wenn Du die Wörter Krise, Pandemie hörst oder liest?

Das Wort Krise (krisis) bedeutet Entscheidung – „entscheide Dich für Dich“.  
 
Wir werden gerade auf uns zurückgeworfen. Jeder wird mit seinen Themen konfrontiert. Vor allem das Ta Angst ist im Kollektiv. All die Themen, die wir nicht ins Bewusstsein gehoben haben, kommen jetzt ans Tageslicht. Fühle es, schaue es Dir an und konzentriere Dich auf das, was Du willst. Und bitte bewerte nicht die anderen.

Hamsterkäufe werden getätigt. Man denke hier an die WC Rollen. Ich werde oft gefragt, warum machen das die Menschen? Meine Antwort: „Sie machen es, weil es in ihrem Feld ist. Die Hamsterkäufe waren zuletzt im zweiten Weltkrieg pr#sent. Da ging es ums Überleben. Falls Du zu den Hamster Käufern gehörst oder hortest, frage Dich, liebevoll woher das kommt“. Bitte bewerte diese Menschen. Wenn Sie einmal die Erfahrung gemacht, dass genug da ist, dann ist das Trauma erledigt. ab Mitgefühl.

Absolutes Bewusstsein ist notwendig. Du stehst jetzt vor der finalen Entscheidung, welchen Weg Du wählen willst. Es geht um die Entscheidung jedes Einzelnen von uns. Eine Entscheidung, die nur Du aus dem Herzen treffen kannst.
 
Die Welt wird angehalten, damit Du zur Besinnung kommst!
Die Krise zwingt uns zur Innenschau!
 
Wir sind in einem Wertewandel auf der ganzen Welt. Es geht nicht mehr um „höher, weiter, schneller, besser und immer mehr“, es geht um das Miteinander.
 
Auf der geistigen Ebene ist das, was gerade geschieht ein Geschenk, ein Geschenk, dass Du Dich selbst findest. Dese Selbstfindung unterzieht sich einem fundamentalen Wandel.

In dieser Woche traf ich meinen Nachbarn auf dem Flur. Er hat ein kleines Geschäft hier in meinem Veedel. Sehr aufgeregt sagte er zu mir: „Hast Du schon alle die Anträge bei den Ämtern gestellt? Das musst Du unbedingt machen“. Ich spürte, wie ich mich auf sehr unwohl fühlte. Ich habe ihn wohl angeschaut wie ein Reh. Ich zog mich zurück, reagierte nicht und setzte ich mich auf mein Kissen. Traurigkeit stieg in mir hoch. Ich ließ die Tränen laufen. Der Zustand hielt nicht lange an. Mir wurde bewusst, dass ich nicht einen einzigen Antrag aus diesem Zustand, eine Mischung aus Angst und Traurigkeit, stellen würde. Täte ich das, würde ich zurück fallen in ein altes Muster, was Mangeldenken heißt.
 
Es geht genau darum, nicht in diese alten Muster zurück zu fallen. Dieses Mangeldenken, diese Angst vor Verlust, Einsamkeit, Armut, Krieg, Krankheit, Tod, Kämpfen müsse,n haben wir viele Tausende von Jahren gelebt. Und das Wort „muss“ passt schon gar nicht. Es erzeugt Druck im System und lässt Dich nicht frei entscheiden. Nach meiner Meditation fühlte ich mich sichtbar leichter und befreit.
 
Noch auf dem Kissen dankte ich meinem Nachbarn, meinem Arschengel, dass er mich auf mein Thema aufmerksam gemacht hat, was meinerseits noch nicht erledigt war. Darüber hinaus hatte ich mich anstecken lassen von der Energie im Kollektiv und bin damit in Resonanz gegangen. Wovon lässt Du Dich anstecken? Von der Angst? Von der Panik? Oder von Mitgefühl und der Liebe?

Achte besonders in dieser Zeit auf Dich, auf das, was Du denkst. Hast Du Fragezeichen im Kopf „wie geht es weiter“? Dann bist in der Zukunft. Doch die Zukunft ist ungewiss. Und jetzt weißt Du vielleicht, warum ich immer von Bewusstsein spreche. Wenn Dir jemand etwas erzählt, spüre genau hin, wie es Dir damit geht. Was macht das Gehörte mit Dir? Wie fühlst Du Dich? Die große Herausforderung für jeden Einzelnen von uns wird es wohl sein, nicht in die Angst zu gehen, sondern ins Vertrauen und einem klaren Fokus.
 
Was jetzt gerade passiert, ist eine Glaubensprüfung. Viele Menschen sind noch in der Angst, im Kampf, im Mangeldenken. Doch es geht um Vertrauen und Liebe. Wir alle haben unbegrenzte Möglichkeiten der Schöpfung. Entscheide Dich und lass ein Universum entstehen, dass von Achtsamkeit und Liebe erfüllt ist, die letztendlich die ganze Welt zusammenhält.
 
Dankbarkeit!
 
Williges war mein bester spiritueller Lehrer. 2003 kam ich zu ihm. Seit dem gehe ich den meditativen Weg. Mit Liebe und Mitgefühl hat er mich begleitet, mir oft den Spiegel vor Augen gehalten. Sein Werk ist vollbracht. Nun hat er sein Erdenkleid verlassen und wird weiterwirken.
 
Zum Glück konnte ich mich kürzlich in der Bücherei auf dem Benediktushof von ihm verabschieden. Das war unsere letzte menschliche Begegnung in diesem Erdendasein.
 
Danke, Willigis für alles! 
  

 

Es sind mittlerweile viel Menschen gestorben, doch nicht an dem Corona Virus allein. Es waren schlechte hygienische Bedingungen, chronische Vorerkrankungen, alte Menschen mit einem schlechten Immunsystem. Vergesse nie, dass immer die Seele sich entscheidet zu gehen. Bei all dem, was ich in meiner langjährigen Sterbebegleitung erlebt habe, war es nicht der Arzt, das Medikament, das Beatmungsgerät oder die Magensonde die darüber entschieden hat. Es war die Seele.
 
Schau, das Du Dich täglich an der frischen Luft bewegst und Dich wirklich gut nährst sowohl mit gesunder Nahrung als auch mit guten Gedanken. Es reicht, wenn Du Dir täglich einmal die Nachrichten anhörst, um gut informiert zu sein. Meditiere täglich, das ist das Beste, was Du im Moment für Dich tun kannst. Wir sitzen alle im Gleichen Boot und haben genau dieses Leben zu dieser Zeit gewählt. Also bleib im Vertrauen, übe Dich in der Hingabe, in Geduld, mache Dir bewusst, wie Du dich einbringen willst in dieser transformierenden Zeit und mit welcher Haltung Du jetzt durchs Leben gehen willst. Manchmal reicht ein Lächeln gegenüber einem Menschen, den man im Park begegnet.
 
Die Welt nach Corona:  https://www.horx.com/48-die-welt-nach-corona/

Die Natur ist zurzeit unser bester Lehrer!
  

 
 
Die Ozonwerte haben sich verbessert, der Himmel ist klar,
die Chemtrails sind nicht mehr zu sehen und die Delfine sind wieder da.
 

Für Frieden in der ganzen Welt meditieren
und zwar am 05. April, 04:45 MEZ
 
Christina von Dreien empfiehlt, an dieser Friedensmeditation teilzunehmen, damit ganz viele Menschen dies gleichzeitig tun. Es sollen weltweit mehr als 1 Million Meditierende zusammenkommen. Das aktiviert die Menschen, als Schöpferwesen, Vertrauen und Liebe zu gewinnen.
 
Meine Empfehlung:

Ich möchte Dich ermutigen für die Dauer von mindestens 21 Minuten zu meditieren, weil dann etwas im Gehirn passiert. Setze Dich auf Deinem Kissen oder auch auf dem Stuhl und stelle Dir eine Säule aus weißem Licht vor, die sich dann über das ganze Universum verteilt. Dieses Licht geht durch die Zentralsonne, durch unsere Galaxie, tritt ins Sonnensystem ein, durch alle Lichtwesen und dann auf den Planeten Erde.

Auf Grund der aktuellen Situation biete ich einen telefonischen, kostenlosen Dienst an für Menschen, die einfach nur mal reden wollen:

Täglich von 11 Uhr bis 13 Uhr unter 0221 – 710 35 41 derzeitig bis zum 05.04.20.

Viele Menschen, besonders Singles und Ältere fühlen sich sehr allein.
Deshalb könnt Ihr diese Info gerne an andere weitergeben.

 
Auf meinem kostenlosen YouTube Kanal findest Du drei angeleitete Meditationen:
https://www.youtube.com/channel/UCUflcsKaN0TaM5t1kxuYL9Q
 
„Sich selbst in der eigenen Tiefe begegnen ist wirklicher Reichtum“.
 
Das Aufstellungsseminar, welches für den 28.03.20 geplant war, wird spontan und unmittelbar, wenn der Kontaktverbot aufgehoben wird, nachgeholt.
 
Darüber hinaus biete ich Telefon Coachings an.
 
Bleib gesund, atme tief diese wunderbare Frühlingsluft ein und wenn es Dir mal schwer ums Herz ist, nimmst Du einfach den Telefonhörer in die Hand.

In Verbundenheit, Bettina

P.S.

Ich werde oft gefragt, ob die Informationen weiter gegeben werden dürfen. Ja, Du kannst den Newsletter gerne im Original weiter geben.

Falls Du zukünftig und einmal im Monat den Newsletter haben möchtest, melde Dich hier an:

https://www.bettinapruemmer.de/newsletter

SAVE THE DATE
Systemische Aufstellung 2020

20.06.2020
05.09.2020
13.11.2020

Systemische Aufstellung
 
Sich selber wahrnehmen, ein Leben in Freude führen, frei sein von Verstrickungen und individuelle Lösungen sind die Grundlage für ein erfülltes Leben. Ich lade Dich herzlich ein zum Seminar „Systemische Aufstellung“ in Köln/Umgebung und freue mich, wenn Du dabei bist.
 
Wir alle haben ein Recht, frei zu sein, frei zu handeln, frei von Schuld und Anhaftungen. Wir haben ein Recht auf ein eigenes Leben in Freude und Lebendigkeit. Doch oft hindern uns Überlagerungen und Verstrickungen daran.

Nutzen einer Aufstellung:
 
Die Systemische Strukturaufstellung bringt die Ursache ans Licht und findet eine annehmbare Lösung für alle an dem System Beteiligten. Es ist als würde sich eine alte Tür schließen und eine neue Tür öffnen. Das Ziel einer Aufstellung ist es, das jeder seinen authentischen Platz bekommt. Du selbst bestimmst, was Du von deinem Anliegen preisgeben möchtest – Du kannst wählen zwischen offener und verdeckter Aufstellung.
 
Repräsentanten schildern mir immer wieder, dass sie Vertrauen in die eigene Wahrnehmung gewinnen und Verständnis für sich selbst und andere entwickeln. Eine Anmeldung erfolgt ausschließlich an info@bettinapruemmer.de
 
Eigene Aufstellung    198 € plus gesetzlicher MwSt.
Repräsentant              89 € plus gesetzlicher MwSt.
 
https://www.bettinapruemmer.de/seminare/
 
Das Leben in Stille erfahren
Achtsamkeit und Meditation in der Kölner Südstadt
Zur Ruhe kommen durch Meditation

Meditation Termine sind bis auf Weiteres gestrichen

Wenn der Kontaktverbot aufgehoben wird, werden Termine kurzfristig bekannt gegeben. 

Wir beginnen jeweils um 19 Uhr in der Veledastr. 6. Deine Wertschätzung liegt bei 15 €. Der Kreis ist offen für wirklich Interessierte. An diesen Abenden gibt es auch immer wieder eine Gelegenheit, sich im Anschluss auszutauschen und Fragen zu stellen. Eine kurze Anmeldung an

info@bettinapruemmer.de
https://www.bettinapruemmer.de/achtsamkeit-und-meditation/

Bettina Prümmer
Menschlichkeit & Training, Personal Coaching
www.bettinapruemmer.de
info@bettinapruemmer.de
+49 (0221) 7103541

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.